Content, Content, Content

Deine SEO Agentur wird dir sicherlich schon erläutert haben wie wichtig ein guter Content ist. Denn durch einen guten Content auf deiner Seite entsteht grundsätzlich ein gutes Ranking. Es muss aber nicht immer neuer Content hinzugefügt werden. Kontrolliere deine älteren Beiträge und bringe sie auf Vordermann. Der Inhalt kann aktualisiert werden und schlechter Content kann gelöscht werden. Behalte den Content deiner Seite im Blick und verliere die älteren Einträge nicht aus den Augen. Mit dieser Maßnahme kannst du die Qualität deines Contents steigern und der Algorithmus von Google nimmt wahr, dass deine Seite ausschließlich relevanten Content besitzt. Die Mühe wird auch schnell belohnt, denn Google nimmt deine Seite als vertrauenswürdig wahr und somit verbessert sich das Ranking von neuen Inhalten. Vernachlässigt man die älteren Inhalte passiert genau das Gegenteil. Google zieht sich den Durchschnitt und egal wie positiv der neue Inhalt ist, er wird im Ranking Start Schwierigkeiten haben.

Wichtige Faktoren im Überblick:

  • Das Rankingverhältnis steigt, da fast nur noch starke Domains im Einsatz sind
  • Interner Linkjuice wird gestärkt
  • Schlechte Inhalte haben keine Berechtigung zu bleiben

Nimm dir Zeit

Aber eine zu schnelle und umfangreiche Veränderung kann sich auch negativ auf das Ranking auswerten. Lösche die Inhalte in Wellen und nicht alles auf einmal. Eine weitere Lösung kann eine 301-Weiterleitung zu einer stark performenden Seite mit ähnlichem Content sein. Bevor man den Content knall hart verwirft sollte ein Backup durchgeführt werde. Wer weiß, ob man die Inhalte später doch noch einmal benötigt.

Leave a Comment